.

Herzliche Einladung zum Weltgebetstag 2018 in der katholischenKirche - Kilchberg am Freitag, 3. März 2018 um 18.30 Uhr - mit anschliessendem Imbiss. Thema: "Gottes Schöpfung ist sehr gut" - Sie alle sind herzlich eingeladen?

Unter dem Motto „Zeit für dich – Zeit für mich – Zeit für uns“ steht der Krankensonntag am 4. März in diesem Jahr. Pfarrerin Sibylle Forrer und Pfarrerin Renate Hauser laden Sie herzlich ein zu diesem spezielleen Gottesdienst.

Die katholische und die reformierte Kirchgemeinde laden Sie ein zu einem gemütlichen Nachmittag: Unter dem Titel «Rund um de Chileturm» erzählt Irmgard Peyer kleine feine Episoden aus vergangenen Zeiten, die viele vergnügliche und besinnliche Erinnerungen wecken.

Der erste Männertreff in diesem Jahr findet statt am Freitag, 9. März 2018, um 18.30 Uhr, mit Referent Stefan Jost: «Die FIFA im Abseits?» Die FIFA ist eine sehr umstrittene und komplexe Organisation. Die Krisen der letzten Jahre haben ein sehr schlechtes Licht auf die Institution und ihre Verantwortungsträger geworfen.

Am Samstag, den 10. März 2018, um 19.00 Uhr, laden wir Sie herzlich ein, bei Getränken und Popcorn, den schwedischen Film „As it is in heaven“ von Kay Pollak (FSK 12) im Kirchgemeindehaus im grossen Saal anzuschauen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Sie sind herzlich eingeladen in diesen speziellen Gottesdienst am Abend des Sonntags, 11. März um 18.00 Uhr. Das Highlight des Gottesdienstes wird dann auch die Musik sein: Peter Roth kommt mit seinen Musikerinnen und Musikern und führt uns mit ihnen durch die Vielfalt seines Schaffens. Wir freuen uns, wenn Sie bei diesem besonderen Gottesdienst dabei sind.

Alle, die Lust haben, mit ihrem Kind im klingenden Kirchenraum zu singen, sind herzlich willkommen. Für Kilchberger Familien, die der reformierten Kirche angehören, ist das Angebot kostenlos. Alle anderen Familien dürfen selbstverständlich auch teilnehmen, müssen sich aber mit einem Unkostenbeitrag von CHF 10.-- pro Mal beteiligen.

Das «Schweigen auf dem Berg» dauert eine Stunde. Nach einer Einleitung mit Hinweisen zum richtigen Sitzen und einem geistlichen Impuls folgt eine Zeit des Schweigens. Die Schweigezeit wird mit einem weiteren geistlichen Impuls abgeschlossen. Die Impulse beinhalten Texte, Gebete oder Lieder. Einsteigen jederzeit möglich!

Das Zürcher Wurstessen, datiert von 1522, welches in der Wohnung vom Buchdrucker Christoph Froschauer mit seinen Mitarbeitern und Freunden stattfand, wurde in einem Text von Ulrich Knellwolf, Theologe und Krimiautor, festgehalten und Edward Rushton komponierte eine Kantate darauf.

Der Ort ist im Roman nicht genannt. Aber es ist unverkennbar Bondo im Bergell, wo an einem Abend Ende Oktober zwei Gäste ankommen: ein junger halb verkrachter Künstler und ein kranker Adler. Beide werden sie den Winter in dem herrschaftlichen Palazzo verbringen. Für beide wird es ein Winter der Genesung. Doch auch sonst geschieht in dem Dorf einiges.Lesung am DI 20. März um 19.30 Uhr.

Seit 2015 ist die Partitur dieser Messe «Weltkulturerbe». Das Manuskript der h-Moll-Messe von Johann Sebastian Bach zählt zum «Gedächtnis der Menschheit». Bach verfasste es kurz vor seinem Tod in den Jahren 1748 und 1749. Er selbst hat es wahrscheinlich nie in einer Aufführung gehört.

 

Öffnungszeiten Sekretariat:
Montag 09.00 - 12.00
bis Freitag 14.00 - 17.00