Zusammenarbeit Kilchberg - Rüschlikon



Nachdem die Kirchgemeindeversammlung der Kirchenpflege 29. Mai 2017 ein Verhandlungsmandat für eine Zusammenarbeit mit Rüschlikon gewährt hat, sind Aktivitäten auf verschiedenen Ebenen angelaufen. Am 23. September 2017 haben sich alle Mitarbeitenden von Kilchberg und Rüschlikon zu einer Retraite in Kilchberg getroffen mit dem Ziel Arbeitsfelder für eine weitergehende Zusammenarbeit zu definieren.

Es hat sich gezeigt, dass es einige Möglichkeiten für Zusammenarbeit gibt. Den Anfang hat unsere Katechetin, Ursula Müller gemacht – sie unterrichtet seit den Herbstferien Kinder in Rüschlikon.

Dann wird die Zusammenarbeit im Seelsorgebereich verstärkt werden und die gemeinsamen Gottesdienste an Pfingsten in Rüschlikon und der Reformationssonntag jeweils in Kilchberg institutionalisiert, also quasi zu einer neuen Tradition erhoben.

Zur Diskussion steht auch ein gemeinsamer Auftritt im reformiert.lokal, damit wir wissen, was in der Nachbargemeinde so alles passiert und allenfalls auch Ressourcen gebündelt werden können. Wie dieses vereinte reformiert.lokal dereinst gestaltet werden wird, ist Thema einer noch zu bildenden Arbeitsgruppe zwischen Kilchberg und Rüschlikon mit Exponenten der Kommunikation und der Öffentlichkeitsarbeit.

Die KARL/KLAR Gemeinschaft wurde mit der 4. Durchführung des gemeinsamen Reformationssonntags in Rüschlikon beendet, da sich die Gemeinden Adliswil und Langnau auf eine Fusion hinbewegen und somit ein anderes Ziel verfolgen als wir.

Am 13. April 2018 ist ein Standortgespräch mit Kirchenpflege, Pfarrteam und allen Mitarbeitenden zwischen Kilchberg und Rüschlikon angesetzt, wo wir uns dann über bereits Erreichtes und noch Offenes im Bereich der Zusammenarbeit berichten und zudem hoffentlich weitere Projekte eröffnen werden.

 

Öffnungszeiten Sekretariat:
Montag 09.00 - 12.00
bis Freitag 14.00 - 17.00