Männertreff 50+ vom 20. September 2019

Referat von Willy-Benz Jaggy

«Berufsalltag eines ehemaligen Wirtschaftsdiplomaten mit einem Ausblick auf die aktuellen Herausforderungen der schweizerischen Aussenwirtschaft»
Wilhelm Bendicht (Willy-Benz) Jaggi, geb. 1944 in Saanen/BE, im Saanenland aufgewachsen. Nach dem Abschluss des betriebswirtschaftlichen Studiums an der Uni Bern trat er 1973 in den Dienst des Bundesamtes für Aussenwirtschaft ein. 1979 wurde er Handelsattaché an der CH-Botschaft in Washington. Nach seiner Rückkehr nach Bern übernahm er als Sektionschef die Betreuung der Handelsbeziehungen mit USA, Kanada und Südafrika. 1987 wurde er Leiter der Abteilung für wirtschafts- und handelspolitische Massnahmen der Entwicklungszusammenarbeit. Im Jahr 1991 wechselte er als Vizedirektor in die Bereiche Exportförderung/OECD und übernahm den Vorsitz der Kommission für die Export- und Investitionsrisikogarantie. 1997 ernannte ihn der Bundesrat zum Exekutivdirektor bei der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung in London. 2001 wurde er Botschafter der Schweiz bei der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) in Paris. Von 2006 bis 2013 präsidierte er den Verwaltungsrat der CH-Exportrisikogarantie (SERV).

Anmeldung bitte mit untenstehendem Anmeldeformular.

Die reformierte und katholische Kirchgemeinde lädt Sie herzlich ein:

Freitag, 20. September 2019 um 18.30 Uhr im reformierten Kirchgemeindehaus
18.30 Uhr:         Apéro - anschliessend gemeinsames Nachtessen
ca 20.00 Uhr:    Referat von Willy-Benz Jaggi mit allgemeiner Diskussion
ab 21.30 Uhr:    Individuelles Ende der Veranstaltung

 

 

Wir bitten um einen Kostenbeitrag von CHF 25.- pro Person.
Damit das Essen für alle Teilnehmer reicht, bitte anmelden bis spätestens
16. September 2019 mit dem untenstehenden Anmeldeformular
 

Anmeldung Männertreff vom 20. September